Drachenorden

Aus Die Welt von Tir Draco'Nis
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gesinnung: Neutral
Machtzentren: Dracheninsel, Drachenfestung, Ausbildungsinsel
Anführer: Rat der Drachen, Rat des Ordens
Bekannte Mitglieder: Vauvenaul, Broan, Nami’Ra
Aufbau: Militärisch
Ausdehnung: Weltweit
Mittel: Zahlreiche Wegestationen, Garnisonen, Burgen, Festungen und mehr

Den Grundstein für den Drachenorden legten bereits die Nava’Jar, als sie im Jahre 459 ein Abkommen mit den Drachen aushandelten. Dieses Abkommen bestand nur aus der Zusammenarbeit zwischen beiden. Noch nichts Anderes.

1105 gab es ein neues Abkommen mit den Drachen und den neuen Völkern. Die Zusammenarbeit wurde ausgebaut. Die Drachen waren sehr stolz auf das Abkommen. Vauvenaul war es, der die Gründung eines Ordens vorschlug, der sich um den Frieden auf der Welt kümmern solle. Schließlich hat der Krieg gezeigt, dass es sinnvoll ist, eine gemeinsame Truppe zu haben, die eine Ausbildung in allen Bereichen erhalten hat. Die Völker stimmten zu. So wurde im Jahre 1420 der Drachenorden und die Schule gegründet. Die Truppen des Ordens und der Reiche verteidigten diese erfolgreich gegen die dunklen Bestien, die immer in die Lande eingefallen sind. Es stellte sich heraus, dass die Menschen grausamer und ehrgeiziger waren, als alle anderen Völker.

Nachdem die Menschen in den Orden aufgenommen wurden, änderte sich vieles. Baumeister des Ordens konzipierten Pläne für Garnisonen und Wegestationen. Denn alle Reiche wollten Truppen des Ordens an wichtigen Straßen haben. Der Orden folgte den Wünschen und so wurden ein Abständen Wegestationen gebaut. Auf der Dracheninsel auch. In der Nähe jeder Hauptstadt eines Reiches wurde eine Garnison gebaut. So eine Garnison war Heimat für bis zu 40.000 Soldaten, Handwerker und Familien. Kurz gesagt, sie war die Heimat für eine Legion des Ordens.

Aufgaben / Ziele

Der Orden steht für die Frieden und die Wahrung dessen. Dazu werden aus allen Landen Schüler gesucht und ausgebildet. Die Würdigsten absolvieren die Meisterausbildung auf der Dracheninsel zum Drachenritter. Alle anderen können entweder als Ordensritter, Ordensmeister oder Torwächter im Orden weiterarbeiten oder sie verlassen nach der Ausbildung diesen.

Alle ehemaligen Schüler werden gerne genommen als Schreiber, Lehrer oder Heiler. Sie sind hochgeachtet und haben mit dem Abschluss an der Ordensschule auch das „Allgemeine Bürgerrecht“ erworben und dürfen überall ein Haus kaufen oder einem Handwerk und oder einer Dienstleistung nachgehen, ohne einen Meisterschein der Gilden.

In der Blütezeit des Ordens war dieser auf der ganzen Welt verteilt aktiv. Zur Sicherung der Handelswege zu Lande und zu Wasser, Sicherung von Grenzen oder Unterstützung bei Kämpfen gegen Trolle, Riesen, Dunkelorks oder ähnliche Kreaturen, die die Reiche bedrohten.

Aufbau

Der Drachenorden besteht aus mehreren Teilen. Der wichtigste Teil sind die Drachenritter. Ein ehrwürdiger Drache würde die Auswahl treffen aus denen, die die Schule abgeschlossen haben. Denn nicht jeder war würdig. Der andere Teil des Ordens waren die Ordensbrüder und -schwestern, sich als Heiler, Magier oder Schriftgelehrte arbeiteten. Die Nava’Jar übergaben die Verantwortung der Kristalltore an Magier des Ordens. Diese wurden der dritte Teil der Ordensgemeinschaft. Es folgten noch Handwerker und schließlich die Ritter. Also alle Kämpfer, die sich dem Frieden verschrieben haben.

Oberbefehl im neben dem Ordensrat auch der Rat der Drachen der Dracheninsel. Dieser ist schließlich für die Zusammenarbeit der Hochdrachen und der Drachenritter verantwortlich. In andere Belange mischt sich der Rat nicht der ein. Der Ordensrat besteht aus den Vertretern der vier Lehrsäulen, dem obersten Schulleiter, dem obersten Kommandanten der Legionen, dem obersten Admiral der Flotte, dem Kommandanten der Drachenritter und dem Obersten Drachenmeister des Drachenordens, der auch gleich eine Art Lordkommandant aller Truppenteile ist und seinen Sitz in der Drachenfestung hat, die am Rande des Gebirgszuges ist, die den See mit der Schule umschließt.


Orden

  • Ordensrat
  • Orden
  • Magier der Kristalltore
  • Ausbildung

Drachenlegion

  • Legionskommandantur
    • Legionspersonalstelle
    • Legionsadvocatstelle
    • Legionshospital und Heiler
    • Legionsverwaltung
    • Militärkommandantur
      • Verwaltung der Veteranen
  • Legionen
  • Garnisonen
  • Wegestationen

Drachenritter

Nach dem Bestehen der Abschlussprüfung wird die Abschlussklasse zum Tempel auf der Schulinsel gebracht. Einzeln und nacheinander betreten die Schüler den Tempel und werden einer letzten Prüfung unterzogen. Diejenigen, die mit dem Drachentatoo herauskommen, dürfen auf die Dracheninsel und ihre Ausbildung zum Drachenritter beginnen. Alle anderen verbleiben an der Schule und gehen dann in die verschiedenen Bereiche des Ordens.

Die Ausbildung auf der Dracheninsel dauert für jeden verschieden. Der eine schafft es in zwei Jahren und der andere in vier. Zeit ist hier irrelevant. Wichtig ist, wie er sich den Aufgaben stellt, die er Lösung muss, ohne es zu wissen, dass er beurteilt wird.

Die Aufnahme in den Ritterorden findet dann auf der Felsenfestung statt. Dort erwartet den angehenden Ritter sein Drache, mit dem er bis zu seinem Lebensende eine Einheit bildet. Die nächsten Monate trainieren beide zusammen ihre Kampftechniken, damit sich jeder auf den anderen verlassen kann.

Danach wird der angehende Ritter seinen Eid schwören und in die Gemeinschaft der Drachenritter aufgenommen. Fortan tritt er ein für den Frieden auf der Welt. Die militärische Struktur der Legionen wird im Band „Militär von Tir Draco’Nis“ näher erklärt.


Einrichtungen

Ausbildungsinsel

Die Ausbildung ist hart. Alle Schüler werden in den vier Säulen ausgebildet. Diese sind Heilkunde, Kampftechnik, Magie und Wissen. Je nach Talent werden die entsprechenden Säulen intensiviert. Die Ausbildung beginnt in der Regel mit dem achten Lebensjahr und Ende mit dem 18. Lebensjahr und der Abschlussprüfung. Eine Abschlussprüfung stellt fest, welchen Grad ein Schüler in der jeweiligen Säule erreicht hat.

Mit dem Verbleib im Orden erhält er seine Ordenskleidung. Das Wappen des Ordens ist magisch auf der Kleidung. Je nach Grad des Wissens und Rang im Orden verändert es sein Aussehen. So können die Schüler nach ihrem Abschluss gleich erkennen, wie ihr Status im Orden sein wird.

Das Wappen ist vier geteilt. Oben links ist eine Feder als Zeichen für Wissen, daneben ist das Schwert. Dieses steht für den Kampf. Unten links ist eine Sichel. Dies steht für Kräuter und Heilung. Daneben sind zwei gekreuzte Zauberstäbe. Diese stehen für die Magie.

Hintergrund/Symbol Bronze Silber Gold
Bronze 1 2 3
Silber 4 5 6
Gold 7 8 9

Sobald ein Ordensmitglied Gold als Hintergrund erreicht, also Grad 7, darf er in dieser Säule als Lehrmeister an der Schule arbeiten. Als Prüfer in einer der Säulen muss man allerdings den 9. Grad aufweisen.

Ein Schulleiter hat den sogenannten 10. Grad in allen vier Säulen. Dies zeigt sich daran, dass in der Mitte des Wappens ein silbernes Tatzen Kreuz, erscheint. Ist dieses Kreuz Gold, dann ist das Ordensmitglied ein Ordensgroßmeister. Innerhalb des goldenen Kreuzes erscheinen die Zahlen III, II und I für den Grad. Je niedriger die Zahl, desto höher ist Grad des Ordensgroßmeisters. Das höchste ist der Drachenordensgroßmeister. Sein Wappen wird von Drachenschwingen an der Seite, oben von einem Drachenkopf und unten von einem Schwanz eingefasst.

Diese Einfassung haben auch die Drachenritter. Allerdings ist es bei ihnen in Bronze und nicht in Gold. Silber sind die Drachenbestandteile bei allen Lordrittern, den ältesten und ehrwürdigsten der Drachenritter.

Grad Bezeichnung
1 Lehrling
2 Lehrling
3 Adept
4 Ordensmeister
5 Ordensmeister
6 Ordensmeister
7 Ordensmeister/Lehrmeister
8 Ordensmeister/Lehrmeister
9 Ordensmeister/Ehrwürdiger Prüfer
10 Ordensschulleiter
11 Ordensgroßmeister des 3. Grades
12 Ordensgroßmeister des 2. Grades
13 Ordensgroßmeister des 1. Grades
14 Ordenserzgroßmeister
15 Ehrwürdiger Erzgroßmeister des Drachenordens

Mehr Informationen unter: Die Ausbildungsinsel des Drachenordens

Dracheninsel

Nur durch das Tor auf der Ordensinsel gelangt man zur Dracheninsel. Über das Meer gelangt niemand mehr dorthin, der nicht den Weg durch die unzähligen Klippen kennt.

Auf der Dracheninsel werden die Anwärter der Drachenritter ihrer letzten Prüfung unterzogen.

Auch ist dort der Sitz des Drachensenats und der Schmieden des Drachenordens.

Ein alter Tempel der Blutelfen ist im Drachengebirge. Heute ist es die Aufbewahrungsstätte für Dracheneier.

Mehr Informationen unter: Die Dracheninsel

Drachenfestung

Sie liegt östlich am Gebirge, welches die Ordensinsel umschließt.

Ursprünglich gab es dort nur die Bergfestung und die Garnison für die XIII. Legion.

In den Jahren hat sich eine Stadt um die Festung gebildet. Niemand wagte es eine Stadt anzugreifen, über der die Fahne des Drachenordens weht.

Der Festungskommandant, oberster Kommandant der Drachenritter und der Drachenlegion, wurde Stadthalter dieser Stadt.

Es gibt ein Händlerviertel, ein Hafenviertel, ein Ausbildungsviertel mit Schulen, ein Magierviertel mit Geschäften, mehrere Wohnviertel und sehr viele Marktplätze und Tempel. Sie ist die zweitgrößte Stadt auf dem Hauptkontinent neben der Stadt des Hochkönigs und liegt wahrscheinlich gleichauf mit Miramar, der großen Hafenstadt des Kontinents.

Geschichte

Der erste Drachenorden

Dieser Teil wurde bereits oben erklärt.

Die Bruderschaft des Wissens

Nach der Auflösung des Drachenordens trat die Bruderschaft des Wissens in Erscheinung. Sie übernahm die Ordensinsel und bildete weiter Gelehrte, Heiler, Krieger und Magier aus. Dass die Ordensmitglieder alle vorher im Drachenorden waren, störte keinen. In manchen Büchern wird sie auch Orden der Ausbildung genannt.

Der zweite Drachenorden

Nach der Anerkennung durch den Hochkönig, wurde aus der Bruderschaft wieder der Drachenorden.


Legenden und Sagen
Die Nava'Jar | Die vier Türme der Welt | Das Grabmal der Na'Ru Ja'Rem | Das Heiligtum der Nava'Jar | Der Weltchronist | Die Hochdrachen | Das Kristallgebirge | Die Dracheninsel | Der Drachenorden |

Die Duellierplätze | Das Torsystem der Drachenlegion | Die Prophezeiung der Menschen | Die große Bibliothek | Die große Bibliothek des Hexenzirkels